Tônc Feinig, Claudia Martini und Heinz Zuber nach einer Performance
Bild 1/1 Media Übersicht